Stipendium

Ausschreiburg: Freiburger 'Weltbürger'-Stipendium

für Staatsexamens-, Master- oder Promotionsabschllüsse an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Pädagogischen Hochschule Freiburg oder der Hochschule für Musik in Freiburg über das Studierendenwerk Freiburg:

  1. In Kooperation mit der Stiftungsverwaltung Freiburg lobt die Kant-Stiftung® mit der Unterstützung des Studierendenwerks Freiburg ein i. d. R. zweijähriges  „Freiburger Weltbürger-Stipendium“ in Höhe von monatlich 500,- EUR  für eine abschließende Berufsqualifikation im Sinne des kantischen Weltbürgerkonzeptes aus, die also zum „‚Brückenbau“  (bzw. zu friedlich-konstruktiver Zusammenarbeit) zwischen verschiedenen Kulturen, Nationen bzw. sozialen Schichten beitragen und befähigen soll.
  2. Das Stipendium kann nur für einen Staatsexamens-, einen Master- oder einen Promotionsabschluss an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der PH Freiburg oder der Hochschule für Musik Freiburg gewährt werden.
  3. Das Stipendien- Angebot richtet sich an fortgeschrittene, bedürftige, ausländische Studierende (z. B. mit Migrationshintergrund) oder fortgeschrittene, bedürftige deutsche Studierende mit einem Elternteil aus einer außereuropäischen Kultur, die dank ihrer Herkunft, Erfahrungen, Ausbildung und Interessen geeignet erscheinen, an internationalen Projekten mitzuarbeiten oder in Dt./Europa Integrationsarbeit zu leisten.
  4. Voraussetzung für eine Bewerbung sind  Mehrsprachigkeit  und  Ausbildungs- bzw. Studiennachweise, die den erfolgreichen Abschluss einer akademischen Berufsqualifikation und ein Engagement im Sinne des weltbürgerlichen Förderungsziels wahrscheinlich machen.
  5. Bewerbungen sind  - mit Lebenslauf, Lichtbild und entsprechenden Nachweisen (das sind Belege für bereits erfolgte fachliche und soziale Qualifikationen, beispielsweise Mitarbeit an einem internationalen Projekt, sowie Empfehlungen durch akademische Lehrer oder durch kirchliche oder staatliche Institutionen der Bildungs- u. Wissenschaftsförderung bzw. der Entwicklungs-Zusammenarbeit)  - an das Studierendenwerk Freiburg zu richten.
  6. Das Studierendenwerk Freiburg ist von der Kant-Stiftung® autorisiert, die Vergabe dieses Stipendiums zu bewerben bzw. öffentlich zu machen, Bewerbungen entgegen zu nehmen und eine Vorauswahl zu treffen. Gibt es mehr als eine geeignete Bewerbung, so entscheidet - nach Vorauswahl von maximal  drei Kandidatinnen bzw. Kandidaten durch das Studierendenwerk Freiburg - der Vorstand der Kant-Stiftung® (ggf. unter Hinzuziehung des Stiftungsrates) unter Ausschluss des Rechtsweges. Dieser leitet dann die Daten der Stipendiatin/des Stipendiaten (inklusive der Kontodaten) an die Stiftungsverwaltung Freiburg weiter, welche daraufhin die monatlichen Überweisungen übernimmt und sicherstellt.
Das „ Freiburger Weltbürger-Stipendium“ beginnt frühestens im Januar des WS 2019/2020 und endet nach 2 Jahren, um dann erneut ausgelobt zu werden. Die Stipendiaten  verpflichten sich zur Teilnahme an dem jährlichen Stipendiaten-Treffen der Stiftungsverwaltung Freiburg und jährlich zu einem kurzen schriftlichen Rechenschaftsbericht. Bewerbungsfrist bis zum 15. Juli eines Jahres.

 

Vorherige Seite: Kant-Förder-Preis 2016  Nächste Seite: Aktuelles